CHF 20.05

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 50262014
Index: 10.02.00

Pharmacode: 1398944
GTIN/EAN: 7680502620147
Markteintritt: 13.03.1990

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Skinoren® Creme/Gel (200 mg)

Azelainsäure (D10AX03)

30 g

(0/5 , 2)

Um Skinoren® Creme/Gel (200 mg) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Skinoren® Creme/Gel (200 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.


Momentan ist leider kein Arzt für eine Video Sprechstunde verfügbar.
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Skinoren ist ein Aknetherapeutikum. Es hemmt das Wachstum der an der Entstehung der Akne beteiligten Bakterien und die Bildung aknefördernder Fettsäuren. Es beeinflusst den Verhornungsprozess der Oberhautzellen und dadurch die bei der Akne auftretende Bildung von Komedonen (Mitesser).

Skinoren Creme und Gel werden angewendet zur Behandlung der Acne vulgaris (Gel: Bei der leichten bis mittelschweren Form).

Skinoren darf nur auf Verschreibung und unter ständiger Kontrolle des Arztes oder der Ärztin verwendet werden.

Skinoren ist nur zur äusserlichen Anwendung bestimmt.

Skinoren darf bei Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der Hilfsstoffe der Creme bzw. des Gels nicht angewendet werden.

Skinoren soll nur auf den zu behandelnden Hautpartien aufgetragen werden.

Es ist darauf zu achten, dass Skinoren nicht ins Auge, den Mund oder auf andere Schleimhäute gelangt. Bei versehentlichem Kontakt sind Augen, Mund und/oder Schleimhäute sofort mit reichlich Wasser gründlich auszuspülen. Falls eine Reizung der Augen anhält, sollten Sie einen Arzt/eine Ärztin um Rat fragen. Nach jeder Anwendung von Skinoren sollten Sie die Hände waschen.

Skinoren Creme/Gel enthält Benzoesäure und Propylenglycol, diese Stoffe können leichte Hautreizungen hervorrufen.

Es wurden Fälle von Verschlechterung von Asthma beobachtet.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Wenn Sie schwanger sind, es werden möchten oder stillen, sollten Sie vorsichtshalber auf Arzneimittel verzichten.

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin entscheidet darüber, ob Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit Skinoren verwenden dürfen.

Schwangerschaft

Studien im Hinblick auf die Fortpflanzung bei Tieren ergaben keinen Hinweis für ein erhöhtes Risiko bei der Anwendung von Skinoren.

Stillen

Der Wirkstoff von Skinoren kann in sehr geringen Mengen in die Muttermilch gelangen. Die täglich vom Säugling aufgenommene Menge des Wirkstoffes stellt aufgrund dessen geringer Toxizität kein Risiko dar.

Sie sollten darauf achten, dass Ihr Kind nicht in Kontakt mit der mit Skinoren behandelten Haut oder Brust kommt.

Vor der Anwendung von Skinoren ist die Haut sorgfältig mit klarem Wasser, gegebenenfalls mit einem milden Reinigungsmittel zu säubern und abzutrocknen.

Falls vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verordnet, wird Skinoren 2-mal täglich (morgens und abends) auf die erkrankten Hautbezirke aufgetragen und gründlich in die Haut eingerieben. Ungefähr 2,5 cm reichen für die gesamte Gesichtsfläche aus.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Aufgrund des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wird die Anwendung von Skinoren bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen. Bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren kann Skinoren wie bei Erwachsenen angewendet werden.

Bei übermässiger Hautreizung (siehe «Welche Nebenwirkungen kann Skinoren haben») ist die anzuwendende Menge zu verringern oder die Anwendungshäufigkeit von Skinoren bis zum Abklingen der Reizungen auf 1-mal täglich zu reduzieren. Wenn nötig ist die Behandlung vorübergehend zu unterbrechen.

Die Anwendungsdauer von Skinoren kann individuell unterschiedlich sein und wird auch durch den Schweregrad der Akne bestimmt. Auf eine regelmässige Anwendung von Skinoren über den gesamten Behandlungszeitraum ist unbedingt zu achten.

Eine deutliche Besserung ist im Allgemeinen nach etwa 4 Wochen zu verzeichnen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte Skinoren jedoch über mehrere Monate regelmässig angewendet werden.

Wenn die Symptome nach Beendigung der verordneten Anwendungsdauer nicht verschwunden sind oder wieder auftreten, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin besprechen.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Skinoren auftreten:

Gelegentlich können, im Allgemeinen vorwiegend zu Beginn der Behandlung, lokale Hautreizungen (z.B. brennendes, schmerzendes, kribbelndes oder stechendes Gefühl, Juckreiz, Hautrötung, Hautausschlag, trockene Haut und Schuppung, Verfärbungen der Haut, Wärmegefühl, Schwellungen, Lippenentzündung) auftreten. Seltener wurde Kontaktdermatitis als Nebenwirkung beobachtet. In den meisten Fällen sind die Symptome nur schwach ausgeprägt und klingen gewöhnlich im Laufe der Behandlung ab.

In seltenen Fällen sind allergische Hautreaktionen aufgetreten (siehe «Wann darf Skinoren nicht angewendet werden»).

Bei Patienten, die mit Azelainsäure, dem Wirkstoff in Skinoren Creme und Gel, behandelt wurden, wurde über eine Verschlechterung von Asthma berichtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Nicht über 30 °C lagern.

Arzneimittel sind sorgfältig aufzubewahren und vor Kindern zu sichern.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

1 g Skinoren Creme enthält 200 mg (20%) Azelainsäure.

1 g Skinoren Gel enthält 150 mg (15%) Azelainsäure.

Creme und Gel enthalten ausserdem Propylenglykol, Benzoesäure (E210) als Konservierungsmittel sowie weitere Hilfsstoffe.

50262, 55784 (Swissmedic).

Skinoren erhalten Sie in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Creme: Tube zu 30 g.

Gel: Tube zu 30 g.

Bayer (Schweiz) AG, Zürich.

Diese Packungsbeilage wurde im März 2013 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

Medikament bewerten: Skinoren® Creme/Gel (200 mg)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.