CHF 22.90

1-24 hours

Delivery is possible through one of our partner pharmacies after consultation.

Swissmedic Nr.: 51487044
Index: 05.02.00

Pharmacode: 2216359
GTIN/EAN: 7680514870448
Markteintritt: 28.06.1993

Kategorie: D Rezeptfreie Abgabe nach Fachberatung, beschränkt auf Apotheken u. Drogerien.


LAPIFLU®-Filmtabletten (208.8 mg)

Sonstige Urologika (Diverse) (G04BX99)

60 Stk

(0/5 , 2)

Um LAPIFLU®-Filmtabletten (208.8 mg) kaufen zu können, benötigen Sie zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch können Sie im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Artz Ihrer Wahl, ein elektronische Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Ihres LAPIFLU®-Filmtabletten (208.8 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.


No doctor is now available for video consultation.
Your received prescription through DeinDoktor.ch is usable to get your medicaments in any of the 1400 Swiss pharmacies or in the Swiss online pharmacies. We can arrange with one of our pharmacy-partners a delivery against signature (24h) or medicament-taxi after an online-consultation.

Lapiflu Filmtabletten enthalten eine Mischung verschiedener Heilpflanzen-Trockenextrakte (Birkenblätter, Bärentraubenblätter, Schachtelhalmkraut, Hauhechelwurzel). Den enthaltenen Pflanzen werden traditionsgemäss harntreibende und desinfizierende Eigenschaften zugeschrieben. Lapflu wird verwendet bei Beschwerden im Bereich der Blase und Harnröhre (Harndrang, Beschwerden beim Wasserlösen).

Es ist wichtig bei der Behandlung viel zu trinken (mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag in Form von Mineralwasser, Tee), um eine ausreichende Durchspülung der Harnwege zu erreichen.

Präparate mit Bärentraubenblätterextrakten sollten kurzzeitig, d.h. nicht länger als 1-2 Wochen und nicht für den Dauergebrauch angewendet werden. Bei wiederkehrenden oder mehrere Tage andauernden Beschwerden sowie bei Fieber ist ein Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren. Infektionen der Harnwege können ernsthafte Folgen haben. Wenn Sie bereits an einer chronischen Nieren-oder Harnwegsinfektion leiden oder geschwollene Beine (Ödeme) haben, sollten Sie Lapiflu Filmtabletten nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis des Arztes bzw. der Ärztin einnehmen.

Lapiflu sollte nicht angewendet werden falls Neigung zu Allergie auf bestimmte, in der Zusammensetzung des Produktes befindliche Pflanzen, bestehen sollte (siehe Zusammensetzung).

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin wenn Sie:

- an anderen Krankheiten leiden

- Allergien haben

- andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Lapiflu Filmtabletten sollten nicht angewendet werden, falls Neigung zu Allergien auf bestimmte, in der Zusammensetzung des Produktes befindliche Pflanzen, bestehen sollte (siehe Zusammensetzung).

Aufgrund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, den Apotheker oder den Drogisten bzw. die Ärztin, die Apothekerin oder die Drogistin um Rat fragen.

Lapiflu Filmtabletten sind nur für Erwachsene bestimmt. Für Kinder nur nach Anweisung des Arztes. Die empfohlene Dosis lautet: bis 3 mal täglich, 2-4 Tabletten vor dem Essen mit reichlich Flüssigkeit einnehmen, nicht zerkauen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben das Medikament wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Lapiflu auftreten:

Allergische Reaktionen (Hautjucken, -ausschläge); in diesem Fall ist die Behandlung abzubrechen, resp. ein Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren.

Bei magenempfindlichen Personen können gelegentlich Magenschmerzen auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Das Medikament darf nur bis zu dem auf der Verpackung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Arzneimittel vor Kinderhand schützen.

Medikamente immer in der Originalpackung bei Raumtemperatur (15-25°C) aufbewahren und vor Nässe und Feuchtigkeit schützen.

Weitere Auskünfte erteilen Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

1 Lapiflu Filmtablette enthält:

Birkenblätter-Trockenextrakt (Drogen-Extrakt-Verhältnis 4-8:1; Auszugsmittel Wasser) 40mg, entsprechend 0.8 mg Gesamtflavonoide; Bärentraubenblätter-Trockenextrakt (Drogen-Extrakt-Verhältnis 2,8-4,2:1; Auszugsmittel Wasser) 80 mg, entsprechend 8 mg Arbutin; Schachtelhalm-Trockenextrakt (Drogen-Extrakt-Verhältnis 4-7:1: Auszugsmittel Wasser) 40mg; Hauhechelwurzel-Trockenextrakt (Drogen-Extrakt-Verhältnis 4-9:1; Auszugsmittel Ethanol 30% V/V) 40mg; Aromen und andere Hilfsstoffe.

51487 (Swissmedic)

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 20 und 60 Filmtabletten.

Kräuter-Pfarrer Künzle AG, CH-6573 Magadino

Diese Packungsbeilage wurde im Februar 2008 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

PI_Lapiflu/09.10

Patient reviews

Evaluate medicament: LAPIFLU®-Filmtabletten (208.8 mg)


Write about your experience with the medicament. Share your experiences about the medication which you are currently taking or have taken. This information will help others. Thank you for your participation!
How effective was the medicament? (1: not effective, 5: very effective)
How easy was the medicament to use? (1: not easy, 5: very easy)
Would you recommend someone else to use this medicament? (1: would never recommend, 5: would definitely recommend)
How many effects caused the medicament? (1: lots of side effects, 5: no side effects)
How heavy were the side effects caused by the medicament? (1: very heavy, 5: not heavy)
I hereby certify that all information is true and accurate. My evaluation reflects my personal experience. My evaluation is appropriate and serves to benefit others before usage of the medicament.