CHF 63.20

1-24 hours

Delivery is possible through one of our partner pharmacies after consultation.

Swissmedic Nr.: 51613058
Index: 02.06.10

Pharmacode: 1520718
GTIN/EAN: 7680516130588
Markteintritt: 29.10.1992

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Motens® 4 mg (4 mg)

Lacidipin (C08CA09)

98 Stk

(0/5 , 4)

Um Motens® 4 mg (4 mg) kaufen zu können, benötigen Sie zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch können Sie im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Artz Ihrer Wahl, ein elektronische Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Ihres Motens® 4 mg (4 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.


No doctor is now available for video consultation.
Your received prescription through DeinDoktor.ch is usable to get your medicaments in any of the 1400 Swiss pharmacies or in the Swiss online pharmacies. We can arrange with one of our pharmacy-partners a delivery against signature (24h) or medicament-taxi after an online-consultation.

Motens ist ein blutdrucksenkendes Arzneimittel und wird zur Behandlung von Bluthochdruck verwendet.

Motens darf nur auf Verschreibung des Arztes bzw. der Ärztin eingenommen werden.

Bei Überempfindlichkeit gegenüber einem Bestandteil von Motens und einen Monat nach Herzinfarkt darf dieses nicht eingenommen werden. Bei Patientinnen und Patienten mit einer schweren Aortenverengung (Aortenstenose) darf Motens ebenfalls nicht eingenommen werden.

Motens Tabletten enthalten Laktose. Patienten und Patientinnen, die eine seltene angeborene Krankheit des Zuckerstoffwechsels (sogenannte Galaktose-Unverträglichkeit) aufweisen, sollten dieses Präparat nicht einnehmen.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen!

Wenn Sie an einer Herz- oder Lebererkrankung leiden oder Cimetidin einnehmen, sollten Sie den Arzt oder die Ärztin davon in Kenntnis setzen. Die gleichzeitige Einnahme von Motens mit anderen blutdrucksenkenden Mitteln (wie Betablocker, ACE-Hemmer, wassertreibende Arzneimittel) kann die Blutdrucksenkung verstärken.

Motens sollte nicht zusammen mit Grapefruitsaft eingenommen werden, da Grapefruitsaft die Wirkungsstärke von Motens beeinflussen kann.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden (Externa)!

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten, sollten Sie Motens nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin einnehmen, ebenso wenn Sie Ihr Kind stillen.

Dosierung und Therapiedauer werden vom Arzt bzw. von der Ärztin festgelegt. Motens sollte täglich zur gleichen Zeit, vorzugsweise am Morgen, mit etwas Wasser eingenommen werden.

Wenn der Arzt bzw. die Ärztin es nicht anders verschreibt gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Im Allgemeinen beträgt die übliche Anfangsdosis 1?mal täglich 2 mg (½ Filmtablette Motens zu 4 mg). Falls erforderlich, kann die Dosis nach einer gewissen Zeit gemäss Anweisung des Arztes bzw. der Ärztin auf 4 mg (bis 6 mg) erhöht werden.

Bei bestehender Lebererkrankung beträgt die Anfangsdosis 1?mal täglich 2 mg. Es liegen keine Erfahrungen über die Anwendung bei Kindern vor.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Motens auftreten:

Häufig: Kopfschmerzen, Benommenheit, Herzklopfen, anhaltend beschleunigter Puls (Herzrasen), Gesichtsrötung, Ansammlung von Wasser im Gewebe, Bauchschmerzen, Übelkeit, Hautreaktionen (einschliesslich entzündlicher Rötung und Juckreiz), vermehrter Harndrang und Kraftlosigkeit.

Gelegentlich: niedriger Blutdruck, Schmerzen in der Brustgegend (insbesondere bei Patientinnen und Patienten mit Herzkranzgefässleiden und Angina pectoris) und Zahnfleischveränderungen.

Selten: Haut- und Schleimhautschwellungen, Nesselsucht. Sehr selten: Depression, Zittern.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Motens ist bei Zimmertemperatur (unter 30 °C), vor Licht geschützt und ausser Reichweite von Kindern aufzubewahren. Die Filmtabletten dürfen erst unmittelbar vor der Einnahme aus der Folienverpackung genommen werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

1 Tablette Motens 4 mg enthält: 4 mg Lacidipin.

51613 (Swissmedic).

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Motens 4 mg: 28 und 98 Filmtabletten

Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH, Basel.

Diese Packungsbeilage wurde im September 2011 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patient reviews

Evaluate medicament: Motens® 4 mg (4 mg)


Write about your experience with the medicament. Share your experiences about the medication which you are currently taking or have taken. This information will help others. Thank you for your participation!
How effective was the medicament? (1: not effective, 5: very effective)
How easy was the medicament to use? (1: not easy, 5: very easy)
Would you recommend someone else to use this medicament? (1: would never recommend, 5: would definitely recommend)
How many effects caused the medicament? (1: lots of side effects, 5: no side effects)
How heavy were the side effects caused by the medicament? (1: very heavy, 5: not heavy)
I hereby certify that all information is true and accurate. My evaluation reflects my personal experience. My evaluation is appropriate and serves to benefit others before usage of the medicament.