CHF 15.80

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 51784014
Index: 10.05.10

Pharmacode: 1435763
GTIN/EAN: 7680517840141
Markteintritt: 26.08.1991

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Alfacorton® (2.5 %)

Hydrocortison (D07AA02)

30 g

(0/5 , 2)

Um Alfacorton® (2.5 %) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Alfacorton® (2.5 %)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Folgende Ärzte stehen für eine telemedizinische Online Sprechstunde zur Verfügung und können Dich zu diesem Medikament beraten bzw. Dir ein Rezept ausstellen.
Dr. Bernd Lagemann, Linthal (GL)
Allgemeinarzt


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 32.12
Weitere 5 Minuten: CHF 14.75
Tag Tarif
Dr. Vincenzo Liguori, Pambio-Noranco (TI)
Allgemeinarzt
Internist


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.31
Weitere 5 Minuten: CHF 16.88
Tag Tarif
Dr. Demetrio Pitarch, Boncourt (JU)
Allgemeinarzt
Internist
Manueller Mediziner


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.57
Weitere 5 Minuten: CHF 17.05
Tag Tarif
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Alfacorton ist ein mild wirkendes Hautkortikoidpräparat mit dem Wirkstoff Hydrocortison. Dieser nimmt unter den Kortikoiden eine Sonderstellung ein, indem er lediglich entzündungshemmende Eigenschaften hat und im Gegensatz zu den stärkeren Kortikoiden kaum zu einer Hautverdünnung mit ihren negativen Folgen führt.

Alfacorton wird auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin zur Behandlung aller entzündlichen Hauterkrankungen, die auf eine äusserliche Kortikoidbehandlung ansprechen, eingesetzt:

Leichte Entzündungen der Haut;

Hautreizungen und Rötungen nach Kontakt mit Waschmitteln, Pflanzen, Kosmetika und Schmuck;

Sonnenbrand, Insektenstiche.

Crème: vor allem auf stark geröteter, nässender Haut.

Fettcrème: auf entzündeter, trockener, schuppender Haut.

Dieses Präparat wurde Ihnen für Ihr jetziges Hautleiden vom Arzt bzw. von der Ärztin verordnet. Verwenden Sie es nur auf seine bzw. ihre Anweisung für andere Hautkrankheiten und geben Sie es nicht an andere Personen weiter.

Bei Infektionen der Haut durch Viren, Bakterien oder Pilze sowie nach Impfungen. Nicht auf offenen Wunden anwenden.

Bei Kindern unter 6 Jahren darf das Präparat nur auf Anweisung und unter sorgfältiger Kontrolle eines Arztes bzw. einer Ärztin angewendet werden. Im Bereich des Gesichtes und der Körperfalten (Achselhöhle, Leistengegend) vorsichtig und möglichst kurzdauernd anwenden. Alfacorton sollte nicht in direkten Kontakt mit den Augen kommen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten und während des Stillens sollten Sie Alfacorton ausschliesslich nach Rücksprache mit dem Arzt bzw. der Ärztin anwenden.

Wenn vom Arzt bzw. der Ärztin nicht anders verordnet:

Erwachsene und Kinder über 6 Jahre

1 bis 2 mal täglich dünn auf die erkrankten Stellen auftragen, bei Sonnenbrand und Insektenstichen 2 bis höchstens 3 mal täglich. Die Anwendungsdauer sollte zwei Wochen nicht übersteigen.

Kinder unter 6 Jahren

Nur unter ärztlicher Kontrolle.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Alfacorton auftreten:

Lokale Nebenwirkungen wie Jucken und Austrocknen der Haut (Crème) können auftreten.

Bei langfristiger oder zu häufiger Anwendung kann das Risiko anderer Hautveränderungen (unter anderem Dünnerwerden der Haut, Streifenbildung, Erweiterung der oberflächlichen Blutgefässe) nicht ausgeschlossen werden.

Bei grossflächiger Anwendung bei Kleinkindern können unerwünschte Wirkungen auf den Stoffwechsel auftreten.

Wenn sich der Zustand Ihrer Haut während der Behandlung verschlechtert oder wenn die Symptome länger als eine Woche andauern, ist der Arzt bzw. die Ärztin erneut zu konsultieren. Eine Infektion (z.B. durch Pilze) oder eine Überempfindlichkeit auf einen der Bestandteile von Alfacorton könnte die Ursache sein.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Alfacorton ist für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP.» bezeichneten Datum verwendet werden.

Bei Raumtemperatur (15?25 °C) lagern.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

1 g Crème bzw. Fettcrème enthält 25 mg Hydrocortisonacetat, Konservierungsmittel (Triclosan, Chlorhexidin dihydrochlorid) und andere Hilfsstoffe.

Alfacorton Crème enthält zusätzlich den Oxidationsschutzstoff Butylhydroxyanisol (E 320), Alfacorton Fettcrème Aromastoffe.

51784, 51785 (Swissmedic).

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Tuben zu 30 g Crème bzw. Fettcrème.

Spirig Pharma AG, 4622 Egerkingen.

Diese Packungsbeilage wurde im März 2006 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

Medikament bewerten: Alfacorton® (2.5 %)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.