CHF 7.60

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 62360001
Index: 07.13.10

Pharmacode: 5350176
GTIN/EAN: 7680623600011
Markteintritt: 06.07.2012

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Desloratadin Actavis (5 mg)

Desloratadin (R06AX27)

10 Stk

(0/5 , 6)

Um Desloratadin Actavis (5 mg) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Desloratadin Actavis (5 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Folgende Ärzte stehen für eine telemedizinische Online Sprechstunde zur Verfügung und können Dich zu diesem Medikament beraten bzw. Dir ein Rezept ausstellen.
Dr. Oliver Maric, Basel (BS)
Allgemeinarzt
Internist


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 34.25
Weitere 5 Minuten: CHF 16.17
Tag Tarif
Dr. Gregoire Schrago, Fribourg (FR)
Angiologe
Kardiologe
Allgemeinarzt
Haematologe
Internist
Sportmediziner


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 34.25
Weitere 5 Minuten: CHF 16.17
Tag Tarif
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Desloratadin Actavis verbessert die Symptome bei allergischer Rhinitis (beispielsweise Heuschnupfen), wie Niesen, laufende oder juckende Nase, verstopfte Nase, Husten, Juckreiz am Gaumen und juckende, gerötete oder tränende Augen.

Desloratadin Actavis wird ebenfalls zur Behandlung von Juckreiz und Nesselfieber angewendet.

Desloratadin Actavis darf nur auf Verschreibung des Arztes bzw. der Ärztin verwendet werden.

Desloratadin Actavis darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Desloratadin oder einem der sonstigen Bestandteile von Desloratadin Actavis.

Kinder unter 12 Jahren sollen Desloratadin Actavis Filmtabletten nicht einnehmen.

Es besteht keine Erfahrung mit Desloratadin Actavis bei Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen.

Desloratadin Actavis beeinträchtigt in der Regel die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit nicht. Bei besonders empfindlichen Personen ist jedoch die individuelle Reaktion auf Desloratadin Actavis zu überprüfen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte) einnehmen!

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie Desloratadin Actavis nicht einnehmen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin, wenn Sie schwanger sind, es werden möchten oder ein Kind stillen.

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Eine Desloratadin Actavis 5 mg Filmtablette einmal täglich einnehmen.

Die Filmtablette ganz (unzerkaut) mit Wasser schlucken.

Desloratadin Actavis Filmtabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Nehmen Sie Desloratadin Actavis so lange ein, wie es Ihnen Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verordnet hat.

Wenn Sie mehr Desloratadin Actavis eingenommen haben als Sie sollten, wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Wenn Sie die Einnahme von Desloratadin Actavis vergessen haben, nehmen Sie keine doppelte Dosis ein, um vergessene Einzeldosen nachzuholen, sondern folgen Sie dem normalen Behandlungsschema und nehmen Sie die nächste Dosis dann ein.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Desloratadin Actavis auftreten:

Häufig: Müdigkeit.

Gelegentlich: Kopfschmerzen und Mundtrockenheit.

Sehr seltene Fälle von schweren allergischen Reaktionen (Schwierigkeiten beim Atmen, pfeifende Atmung) und Hautausschlag wurden beobachtet.

Herzklopfen, Übelkeit, Magenschmerzen, Erbrechen, Magenverstimmung, Durchfall, Schwindel, Halluzinationen, Muskelschmerzen, Leberentzündung und Störungen der Leberfunktion wurden sehr selten beobachtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Die Arzneimittel sollen in der Originalverpackung, ausserhalb der Reichweite von Kindern und nicht über 30 °C aufbewahrt werden.

Die Arzneimittel dürfen nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP:» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

1 Desloratadin Actavis Filmtablette enthält 5 mg Desloratadin als Wirkstoff, Farbstoffe Titandioxid (E171), Indigocarmin (E132) und Hilfsstoffe.

62360 (Swissmedic).

Desloratadin Actavis erhalten Sie in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Desloratadin Actavis 5 mg: Packungen zu 10, 30 und 50 Filmtabletten.

Actavis Switzerland AG, 8105 Regensdorf.

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2010 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

Medikament bewerten: Desloratadin Actavis (5 mg)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.