CHF 82.00

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 52042011
Index: 04.99.00

Pharmacode: 1556320
GTIN/EAN: 7680520420118
Markteintritt: 18.06.1993

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Entocort® Enema (4.3 mg)

Budesonid (A07EA06)

7 Stk

(0/5 , 2)

Um Entocort® Enema (4.3 mg) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Entocort® Enema (4.3 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Folgende Ärzte stehen für eine telemedizinische Online Sprechstunde zur Verfügung und können Dich zu diesem Medikament beraten bzw. Dir ein Rezept ausstellen.
Dr. Bernd Lagemann, Linthal (GL)
Allgemeinarzt


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 32.12
Weitere 5 Minuten: CHF 14.75
Tag Tarif
Dr. Vincenzo Liguori, Pambio-Noranco (TI)
Allgemeinarzt
Internist


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.31
Weitere 5 Minuten: CHF 16.88
Tag Tarif
Dr. Demetrio Pitarch, Boncourt (JU)
Allgemeinarzt
Internist
Manueller Mediziner


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.57
Weitere 5 Minuten: CHF 17.05
Tag Tarif
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Entocort Enema enthält als Wirkstoff Budesonid, welcher zur Gruppe der Glucokortikoide gehört (eine Form von Kortison, ein aus der Nebennierenrinde isoliertes Hormon). Es dient zur Behandlung von geschwürigen Schleimhautentzündungen des Dickdarms (Colitis ulcerosa).

Entocort Enema darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet werden.

Entocort Enema darf bei bekannter Überempfindlichkeit auf den Wirkstoff Budesonid oder einen der Hilfsstoffe nicht angewendet werden.

Vorsicht ist geboten bei lokalen oder den ganzen Körper betreffenden, bakteriellen (z.B. Tuberkulose), pilzartigen oder viralen Infektionen und bei gewissen Lebererkrankungen.

Bei einer Behandlung mit Entocort Enema können die Anzeichen einer Infektion verschleiert werden und es können auch neue Infektionen auftreten, da die körpereigene Abwehr gegenüber Krankheitserregern vermindert sein kann.

Entocort Enema kann Wechselwirkungen mit gewissen anderen Arzneimitteln haben. Dazu gehören gewisse Arzneimittel gegen bakterielle Infektionen (Antibiotika), Virus- und Pilzerkrankungen.

Entocort Enema enthält die Hilfsstoffe Methyl- und Propyl-Parahydroxybenzoat. Vorsicht ist somit angezeigt bei Patienten und Patientinnen, welche auf diese allergisch reagieren können

Die Erfahrungen mit Entocort Enema bei Kindern sind beschränkt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben (z.B. auf Methyl- und Propyl-Parahydroxybenzoat) oder andere Medikamente (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Das Führen und Lenken von Maschinen wird durch Entocort Enema nicht beeinträchtigt.

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten, darf Entocort Enema ausschliesslich nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin angewendet werden.

Wenn Sie Entocort Enema brauchen, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin bevor Sie mit dem Stillen beginnen.

Üblicherweise soll Entocort Enema während 4 Wochen jeweils nachts vor dem Schlafengehen eingeführt werden.

1 Kombinationseinheit Entocort Enema enthält 1 auflösbare Tablette und das separate Lösungsmittel in einer Polyethylenflasche mit Rektalkanüle sowie 1 Plastikhandschutz.

Die Tablette muss vor der Anwendung in der Flüssigkeit aufgelöst werden.

Vor der Anwendung lesen Sie bitte die folgende Anweisung genau durch und folgen Sie genau den Instruktionen.

Zubereitung und Verabreichung des Klistiers

  1. Entfernen Sie die Rektalkanüle mit der Schutzkappe von der Flasche.
  2. Entnehmen Sie die Tablette der Aluminiumpackung und geben Sie sie in die Flasche.
  3. Setzen Sie die Rektalkanüle wieder auf die Flasche und versichern Sie sich, dass die Schutzkappe fest sitzt. Schütteln Sie die Flasche während mindestens 10 Sekunden kräftig, bis sich die Tablette aufgelöst hat. Die fertige Lösung (115 ml), eine leicht gelbliche Flüssigkeit, ist zum sofortigen Gebrauch bestimmt. Ein Plastikhandschutz ist für die Anwendung des Klistiers beigelegt.
  4. Legen Sie sich nun auf die linke Seite. Stecken Sie die Hand in die Schutzhülle (Abbildung 1) und schütteln Sie die Flasche vor dem Entfernen der Schutzkappe nochmals kräftig (Abbildung 2). Entfernen Sie die Schutzkappe. Führen Sie die Rektalkanüle in den Mastdarm (Rektum) ein. Entleeren Sie den Inhalt der Flasche langsam und mit leichtem Druck in den Darm. Streifen Sie den Plastikhandschutz von der Hand, indem Sie ihn gleichzeitig über die Flasche ziehen (Abbildung 3).

1 2  3

5. Rollen Sie sich auf den Bauch und bleiben Sie während 5 Minuten in dieser Position.

6. Suchen Sie sich eine angenehme Stellung zum Schlafen und versuchen Sie das Klistier solange wie möglich, am besten die ganze Nacht, im Darm zu behalten.

Die Form sowie die leichte Handhabung von Entocort Enema erlauben es Ihnen, sich mühelos selbst zu behandeln. Das gewählte Volumen kann gut zurückgehalten werden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Häufig können Magen-Darm-Störungen wie Blähungen, Übelkeit oder Durchfall sowie Hautreaktionen wie Ausschlag und Juckreiz auftreten.

Gelegentlich treten Unruhezustände und Schlaflosigkeit auf. Sehr selten kommt es zu schweren allergischen Reaktionen.

Falls Sie irgendein Krankheitszeichen beobachten, welches Sie mit dem Gebrauch von Entocort Enema verbinden oder Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Entocort Enema soll nicht über 30 °C und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Entocort Enema darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Falls Sie im Besitze von verfallenen Entocort Enema-Packungen sind, bringen Sie diese zur Entsorgung in die Apotheke zurück.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

1 Kombinationseinheit enthält 1 auflösbare Tablette in einem Aluminiumblister und das Lösungsmittel (115 ml) in einer Polyethylenflasche mit Rektalkanüle. Dazu gehört 1 Plastikhandschutz.

1 Tablette enthält als Wirkstoff 2,3 mg Budesonid sowie als Hilfsstoff den Farbstoff Riboflavinphosphat (E106) und weitere Hilfsstoffe.

Das Lösungsmittel enthält die Konservierungsstoffe Propyl-Parahydroxybenzoat (E216) und Methyl-Parahydroxybenzoat (E218) und weitere Hilfsstoffe.

52042 (Swissmedic).

Entocort Enema erhalten Sie in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

1 Verkaufspackung Entocort Enema enthält 7 Kombinationseinheiten.

AstraZeneca AG, 6301 Zug.

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2009 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

Medikament bewerten: Entocort® Enema (4.3 mg)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.