CHF 9.10

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 30058011
Index: 11.06.10

Pharmacode: 315270
GTIN/EAN: 7680300580117
Markteintritt: k.a.

Kategorie: A Einmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Maxidex® (1 mg)

Dexamethason (S01BA01)

5 ml

(0/5 , 2)

Um Maxidex® (1 mg) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Maxidex® (1 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Folgende Ärzte stehen für eine telemedizinische Online Sprechstunde zur Verfügung und können Dich zu diesem Medikament beraten bzw. Dir ein Rezept ausstellen.
Dr. Klaus Robert Schieweck, Niederuzwil (SG)
Chirurg
Allgemeinarzt
Sportmediziner
Orthopaede


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 32.12
Weitere 5 Minuten: CHF 14.75
Tag Tarif
Dr. Bernd Lagemann, Linthal (GL)
Allgemeinarzt


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 32.12
Weitere 5 Minuten: CHF 14.75
Tag Tarif
Dr. Vincenzo Liguori, Pambio-Noranco (TI)
Allgemeinarzt
Internist


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.31
Weitere 5 Minuten: CHF 16.88
Tag Tarif
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Maxidex ist ein kortikoidhaltiges Arzneimittel zur Behandlung nicht-infektiöser Entzündungen des vorderen Augenabschnittes. Maxidex Augentropfensuspension ist rezeptpflichtig und nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin anzuwenden.

  • Das Arzneimittel nie von sich aus zur Behandlung anderer Erkrankungen oder für Drittpersonen verwenden.
  • Während der gesamten Behandlungsdauer mit diesem Arzneimittel sind regelmässige Kontrollen Ihrer Augen durch den Arzt bzw. die Ärztin erforderlich.

Hinweis für Kontaktlinsenträger

Tragen Sie während der Behandlung mit Maxidex Augentropfensuspension keine Kontaktlinsen. Das in Maxidex enthaltene Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid kann sich in weichen Kontaktlinsen einlagern.

Bei bekannter oder vermuteter Überempfindlichkeit (Allergie) auf einen Inhaltsstoff von Maxidex Augentropfensuspension, bei Grünem Star (Glaukom), bei Geschwüren oder äusseren Verletzungen der Hornhaut sowie bei Augenerkrankungen, die durch Viren, Bakterien oder Pilze verursacht worden sind.

Dieses Arzneimittel nicht bei Neugeborenen anwenden.

Falls Sie unmittelbar nach der Anwendung der Augentropfensuspension verschwommen sehen, sollten Sie nicht am Strassenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen, bis diese Beeinträchtigung abgeklungen ist.

Kortikosteroide können eine Infektion am Auge maskieren, aktivieren oder verschlimmern. Wird Maxidex während längerer Zeit angewendet, kann dies zu verzögerter Wundheilung führen. Ebenso kann es zu Erhöhung des Augeninnendruckes und als Folge zu einem Glaukom kommen. Der Augeninnendruck sollte während der Behandlung regelmässig kontrolliert werden.

Wenn sich die mit Maxidex Augentropfensuspension behandelten Augenbeschwerden nach 2-3 Behandlungstagen verschlechtern oder wenn neue Symptome auftreten, sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin konsultieren.

Wenn Sie unter Krankheiten leiden, welche ein dünner werden von Geweben am Auge (Hornhaut oder Sklera) zur Folge haben: Lokale Anwendung von Kortikosteroiden kann eine Perforation des Auges verursachen.

Die gleichzeitige Anwendung von Maxidex und Mydriatika erhöht das Risiko einer Augeninnendrucksteigerung. Wird Maxidex mit Antiglaukom-Medikationen kombiniert, so können die Wirkungen der verabreichten Präparate beeinträchtigt werden.

Die Anwendung von Maxidex, Augentropfensuspension bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, wenn Sie Blutdruckprobleme haben.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder am Auge anwenden.

Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur mit ausdrücklicher Genehmigung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin.

Die Dosierung des Arzneimittels sowie die Behandlungsdauer sind vom Arzt bzw. von der Ärztin für jeden Patienten individuell zu bestimmen.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Maxidex Augentropfensuspension auftreten:

Häufig (kann bis zu 10 von 100 behandelten Personen betreffen):

Auswirkungen auf die Augen: Unbehagen.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 behandelte Personen betreffen):

Auswirkungen auf die Augen: Hornhauterkrankungen, Bindehautentzündung, Hornhautfärbung, Lichtempfindlichkeit, Verschwommene Sicht, Juckreiz, Fremdkörpergefühl, verstärkter Tränenfluss, anormale Sinnesempfindungen im Auge, Lidrandverkrustungen, Irritationen, Rötung.

Auswirkungen auf den Körper: Geschmacksstörungen.

Die Erfahrungen nach Markteinführung zeigen die folgenden Nebenwirkungen:

Überempfindlichkeitsreaktionen (Allergien), Benommenheit, Kopfschmerzen, erhöhter Augeninnendruck, verminderte Sehschärfe.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Hinweise zur Anwendung

Flasche vor Gebrauch gut schütteln. Um die Sterilität der Augentropfensuspension nicht zu beeinträchtigen, Tropferspitze der Flasche nicht mit dem Auge oder der Hand berühren. Flasche nach Gebrauch sofort gut verschliessen.

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Verwendbar bis» bezeichneten Datum verwendet werden. Nach Anbruch der Flasche nicht länger als 30 Tage verwenden.

Aufbewahrung/Lagerung

Flasche aufrecht stehend bei Raumtemperatur (15-25 °C) ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Bitte nach Beendigung der Behandlung jegliche Restflüssigkeit Ihrer Abgabestelle (Arzt/Ärztin oder Apotheker/Apothekerin) zur fachgerechten Entsorgung bringen.

1 ml Maxidex Augentropfensuspension enthält:

Dexamethasonum 1 mg.

Hilfsstoffe: Conserv.: Benzalkoniumchlorid, Excip. ad suspensionem pro 1 ml.

30058 (Swissmedic).

Erhältlich in Apotheken, gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Packung: Tropfflasche zu 5 ml.

Alcon Switzerland SA, Risch.

Diese Packungsbeilage wurde im September 2013 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

Medikament bewerten: Maxidex® (1 mg)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.