CHF 15.20

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 42637017
Index: 03.03.10

Pharmacode: 1057172
GTIN/EAN: 7680426370173
Markteintritt: 14.02.1980

Kategorie: C Rezeptfreie Abgabe nach Fachberatung, beschränkt auf Apotheken.


Phol-Tux® expectorans (535.62 mg)

Opium-Derivate und Expektoranzien (R05FA02)

200 ml

(0/5 , 2)

Um Phol-Tux® expectorans (535.62 mg) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Phol-Tux® expectorans (535.62 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Folgende Ärzte stehen für eine telemedizinische Online Sprechstunde zur Verfügung und können Dich zu diesem Medikament beraten bzw. Dir ein Rezept ausstellen.
Dr. Bernd Lagemann, Linthal (GL)
Allgemeinarzt


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 32.12
Weitere 5 Minuten: CHF 14.75
Tag Tarif
Dr. Vincenzo Liguori, Pambio-Noranco (TI)
Allgemeinarzt
Internist


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.31
Weitere 5 Minuten: CHF 16.88
Tag Tarif
Dr. Demetrio Pitarch, Boncourt (JU)
Allgemeinarzt
Internist
Manueller Mediziner


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.57
Weitere 5 Minuten: CHF 17.05
Tag Tarif
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Phol-Tux ist ein Hustensirup für Erwachsene und Jugendliche. Aufgrund seiner verschiedenen, sich ergänzenden Wirkstoffe besitzt Phol-Tux eine sekretolytische Wirkung, die den Auswurf des Schleimes fördert.

Phol-Tux wird zur Linderung des Reizhustens bei Entzündungen der Atemwege wie z.B. im Fall einer Bronchitis verabreicht.

Information für Diabetiker: 2,7 g Zucker pro Messlöffel von 5 ml.

Phol-Tux darf Kindern unter 12 Jahren und Patienten, die eine Überempfindlichkeit auf einen seiner Wirkstoffe aufweisen, nicht verabreicht werden. Phol-Tux darf nicht eingenommen werden bei Krankheiten, die das Atemzentrum betreffen, oder bei starker Bronchialsekretion. Dieses Arzneimittel darf während der Schwangerschaft oder während der Stillperiode nicht eingenommen werden.

Vorsicht bei Neigung zu Verstopfung. Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen!

Phol-Tux kann die Wirkung anderer Medikamente, die gleichzeitig eingenommen werden, beeinträchtigen. Das gilt z.B. für die Medikamente, die auf das Zentralnervensystem wirken. Sollte die Behandlung nach 4 bis 5 Tagen keine Wirkung zeigen, muss der Arzt aufgesucht werden. Das gleiche gilt bei anhaltend hohem Fieber oder wenn der Husten schon längere Zeit dauert (seit Wochen), ohne dass seine Ursache geklärt wurde, insbesondere bei Reizhusten unter anderem bei Rauchern.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin, wenn Sie an andern Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden (bei Externa)!

Dieses Arzneimittel darf während der Schwangerschaft nicht verabreicht werden. Es sollte auch nicht während der Stillperiode eingenommen werden.

Jugendliche ab 12 Jahren: 3mal täglich 2 Messlöffel zu 5 ml.

Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: 3mal täglich 3 Messlöffel zu 5 ml. Die Einnahmen sollten nach den Mahlzeiten und falls erforderlich während der Nacht erfolgen. Phol-Tux sollte nach dem Essen oder gleichzeitig mit einem vorzugsweise heissen Getränk eingenommen werden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin.

Die Einnahme von Phol-Tux kann zu folgenden unerwünschten Wirkungen führen: häufig zu Verstopfung und Verdauungsbeschwerden; selten zu einer leichten Wirkung auf das Zentralnervensystem wie etwa Schläfrigkeit, Lethargie und/oder Euphorie. Phol-Tux kann zu Abhängigkeit führen und leichte Absetzungssymptome hervorrufen. In diesen Fällen die Einnahme des Medikaments abbrechen und Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Medikament vor Licht geschützt bei Raumtemperatur (15?25 °C) und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, der über die ausführliche Fachinformation verfügt.

10 ml Sirup enthalten:

Wirkstoffe: 1,25 mg Pholcodin; 7,5 mg Ethylmorphin (als Chlorhydrat); 1,87 mg trockener Belladonna-Extrakt; 312,5 mg Nariumbenzoat; 12,5 mg trockener Polygala-Extrakt; 200 mg Sulfogaiacol;

Hilfsstoffe: Aromastoffe, Saccharose, Ethylvanilin und Farbstoff Karamel (E 150).

42637 (Swissmedic).

In Apotheken ohne Rezept.

Flasche zu 200 ml.

Interdelta SA, 1701 Fribourg/Givisiez.

Diese Packungsbeilage wurde im Oktober 2004 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

Medikament bewerten: Phol-Tux® expectorans (535.62 mg)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.