CHF 21.00

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 677001
Index: 04.99.00

Pharmacode: 2076059
GTIN/EAN: 7680006770010
Markteintritt: 04.10.2005

Kategorie: C Rezeptfreie Abgabe nach Fachberatung, beschränkt auf Apotheken.


Symbioflor 2 (15 Mio U)

Andere bakterielle Impfstoffe (J07AX)

50 ml

(0/5 , 4)

Um Symbioflor 2 (15 Mio U) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Symbioflor 2 (15 Mio U)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.


Momentan ist leider kein Arzt für eine Video Sprechstunde verfügbar.
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Symbioflor 2 ist ein Immunstimulanz (Mittel zur Steigerung der körpereigenen Abwehr) und enthält natürlich vorkommende Escherichia coli Bakterien, die das Immunsystem im Darmtrakt günstig beeinflussen. Symbioflor 2 dient zur Behandlung von funktionellen Störungen des Magen-Darmtraktes insbesondere von Reizdarm (Colon irritabile).

Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile des Arzneimittels. Symbioflor 2 darf nicht bei schweren organischen Erkrankungen des Magen-Darmtraktes wie akuten Entzündungen der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse und bei Darmverschluss eingenommen werden. Während einer Antibiotikum-Therapie darf Symbioflor 2 nicht angewandt werden. Nach einer Antibiotikum- Therapie muss mindestens 5 Tage zugewartet werden bevor Symbioflor 2 verwendet werden darf. Während akut fieberhafter Erkrankungen sollte Symbioflor 2 vorübergehend abgesetzt werden.

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen zu befolgen. Auswirkungen auf die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen sind nicht bekannt.

Informieren Sie den Arzt oder Apotheker bzw. die Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen.

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten oder falls Sie stillen, sollte Symbioflor 2 nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres darüber informierten Arztes oder Apothekers bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin eingenommen werden.

Dosierungsanweisungen: Erwachsene nehmen zu Beginn der Behandlung 3 mal täglich 10 Tropfen zu den Mahlzeiten in etwas Wasser ein. Nach einer Woche wird die Dosis auf 3 mal täglich 20 Tropfen gesteigert. Kinder erhalten 1 mal täglich 10 Tropfen in etwas Wasser gelöst zur Mittagsmahlzeit. Schütteln Sie Symbioflor 2 vor Gebrauch gut! Es entsteht dadurch eine leichte Trübung. Falls zu Beginn der Behandlung Anzeichen von Blähungen und Oberbauchbeschwerden auftreten, sollte Symbioflor 2 stärker verdünnt oder in geringerer Menge eingenommen werden, bzw. die Steigerung der Tropfenzahl sollte langsamer erfolgen.

Dauer der Behandlung: Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Schwere der vorliegenden Erkrankung und kann bis zu 8 Wochen betragen. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Symbioflor 2 auftreten: Zu Behandlungsbeginn können gelegentlich Blähbauch, Windabgang oder Oberbauchbeschwerden auftreten. Vereinzelt tritt Hautausschlag auf.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp.» angegebenen Datum verwendet werden. Symbioflor 2 ist in der verschlossenen Originalpackung nicht unter 2 °C und nicht über 25 °C und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Verschliessen Sie die Flasche nach Gebrauch sofort gut. Die angebrochene Flasche darf nicht länger als 4 Wochen im Kühlschrank (2 °C?8 °C) gelagert werden. Das Datum des Anbruchs auf der Flasche notieren. Bei starker Ausflockung der Lösung sollte Symbioflor 2 nicht mehr eingenommen werden. Symbioflor 2 enthält keine Konservierungsstoffe und ist daher bei unsachgemässem Gebrauch anfällig für Verunreinigungen. Diese werden vermieden, indem man die Flasche zum Gebrauch nur kurz öffnet und den Inhalt vorsichtig abtropfen lässt. Den Tropfenzähler nicht berühren! Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

1 ml (= 14 Tropfen) Symbioflor 2 enthält als Wirkstoff Autolysat (Zellinhaltstoffe) und Zellen von 1,5?4,5× 107 Escherichia coli Bakterien und weitere Hilfsstoffe.

00677 (Swissmedic).

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen mit einer Tropfflasche zu 50 ml.

ebi-pharm AG, 3038 Kirchlindach.

Diese Packungsbeilage wurde im Mai 2005 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

hat am geschrieben(0/5):

Wirksamkeit:
Anwenderfreundlichkeit:
Empfehlung durch den Nutzer:
Anzahl Nebenwirkungen:
Stärke Nebenwirkungen:

The abiilty to think like that is always a joy to behold

Medikament bewerten: Symbioflor 2 (15 Mio U)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.