Adresse: Praxisklinik Rennbahn St. Jakobs-Strasse 106,
4132 Muttenz, Schweiz

Telefon: 0614656464
Fax: 0614656469

Sprachen:


Dr. Bernhard Segesser

Orthopaede, Chirurg


Herzlich willkommen auf dem DeinDoktor-Profil von Dr. Bernhard Segesser. Dr. Bernhard Segesser ist Orthopaede, Chirurg. Dr. Bernhard Segesser behandelt und praktiziert in Muttenz.Hier kannst Du einen Termin für eine telemedizinische Online Sprechstunde bei Dr. Bernhard Segesser anfragen, weitere Informationen erfahren und selbst über die Fachkenntnisse von Dr. Bernhard Segesser berichten.

Spezialität: Orthopaede, Chirurg

Beschreibung



Facharzt

FMH Orthopädische Chirurgie

Spezialgebiet

FA Sportmedizin

Berufliche Laufbahn

seit 1981

Mitbegründer und bis 2007 Mitinhaber der Praxisklinik Rennbahn AG in Muttenz

1975 – 1980

Orthopädie, Orthopädische Universitätsklinik Basel (Prof. Morscher). Aufbau und Führung einer Sportlerpoliklinik

1971 – 1975

Chirurgie, Bezirksspital Frutigen und Interlaken (Prof. Bandi)

1969 – 1970

Forschungsinstitut der Sportschule Magglingen (Prof. Schönholzer)

Weiterbildungen

1961 – 1968

Medizinstudium an den Universitäten Bern und Montpellier

Aktivitäten

seit 1978

Biomechanische Forschung gemeinsam mit B.M. Nigg (Zürich/Calgary), später E. Stüssi (ETH Zürich), E. Schaff (Basis-TUV München), Peter Brüggemann (Sporthochschule Köln): Belastungstoleranz des Gewebes über biomechanisch gesteuerte Rehabilitation und Achillessehne

1990 – 1993

Mitglied der Kommission "Medizin und Wissenschaft" der europäischen Olympischen Comités ACNOE

1978 – 1993

Mitglied des Nationalen Komitees für Elitesport NKES, Leiter des Ressorts Betreuung der Kommission SPORTMED des Schweizerischen Landesverbands für Sport SLS, Erarbeitung des "Konzepts der medizinischen Betreuung von Spitzensportlern" für das Schweizerische Olympische Comité (SOC)

1972 – 1994

Olympiaärztliche Tätigkeit als Betreuer des Schweizerteams; Leitender Olympiaarzt in Innsbruck und Montreal (1976), Los Angeles (1984), Calgary und Seoul (1988) und Barcelona (1992)

1974 – 1988

Leitender Verbandsarzt des Schweizerischen Leichtathletikverbandes

1970 – 1973

Medizinischer Betreuer der Handball-Nationalmannschaft

Mit dem Comité international de la Croix Rouge und mit weiteren internationalen und nationalen Hilfsorganisationen längere Missionen in Jemen, Jordanien, Somalia, Nicaragua, etc.

Mitgliedschaften

Verschiedene Funktionen im Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Sportmedizin (SGSM), Mitbegründer der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS), Mitglied verschiedener internationaler und nationaler Fachgesellschaften (ESSKA, SICOT, EFORT, AGA, SGO), bis 2001 Mitglied der Medicinal Commission der ISAKOS. Ehrenmitglied des österreichischen Sportärzteverbandes, Mitglied Sportbeirat Basel-Stadt.

Publikationen

Wissenschaftliche Publikationen und Buchbeiträge (ca. 120) sowie Kongressreferate im Bereich Sporttraumatologie.