CHF 15.05

1-24 Stunden

Lieferung möglich nach einer Sprechstunde durch eine unserer Partner-Apotheken.

Swissmedic Nr.: 37746010
Index: 01.14.00

Pharmacode: 630511
GTIN/EAN: 7680377460107
Markteintritt: 01.11.1973

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Ubretid® (5 mg)

Distigmin (N07AA03)

20 Stk

(0/5 , 8)

Um Ubretid® (5 mg) kaufen zu können, benötigst Du zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch kannst Du im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Arzt Deiner Wahl, ein elektronisches Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Deines Ubretid® (5 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Folgende Ärzte stehen für eine telemedizinische Online Sprechstunde zur Verfügung und können Dich zu diesem Medikament beraten bzw. Dir ein Rezept ausstellen.
Dr. Bernd Lagemann, Linthal (GL)
Allgemeinarzt


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 32.12
Weitere 5 Minuten: CHF 14.75
Tag Tarif
Dr. Vincenzo Liguori, Pambio-Noranco (TI)
Allgemeinarzt
Internist


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.31
Weitere 5 Minuten: CHF 16.88
Tag Tarif
Dr. Demetrio Pitarch, Boncourt (JU)
Allgemeinarzt
Internist
Manueller Mediziner


Zahlung & Tarif:
Ersten 10 Minuten: CHF 35.57
Weitere 5 Minuten: CHF 17.05
Tag Tarif
Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken oder in den Schweizer Online-Apotheken verwendet werden, um Medikamente zu erhalten. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheke eine Sendung gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

Ubretid Tabletten normalisieren bzw. erhöhen den krankhaft herabgesetzten Muskeldruck der Skelettmuskulatur und des Darmes, der Blase und des Harnleiters. Dadurch nehmen die Darmbewegungen (Peristaltik) zu, die Bewegungsvorgänge von Harnleiter und Harnblase werden angeregt, die Entleerung der Harnblase wird gefördert und der Blasenverschluss verstärkt.

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin wird Ubretid zur Behandlung chronischer Verstopfung bei erschlafftem Darm, funktioneller Schwäche des Blasenverschlussapparates, eines herabgesetzten Spannungszustands der Blasenmuskulatur und bei schwerer Muskelschwäche (Myasthenia gravis) eingesetzt.

 

Bei Überempfindlichkeit gegen Bestandteile des Präparates sowie bei Bromallergie, erhöhter Spannung des vegetativen Nervensystems, Krämpfen im Bereich des Darmes und der Gallen- und Harnwege, bei Darmentzündungen und Magengeschwüren sollte Ubretid nicht eingesetzt werden, ebensowenig bei stark erniedrigtem Blutdruck, frischem Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Schilddrüsenüberfunktion, Regenbogenhautentzündung, Bronchialasthma, erhöhter Muskelspannung, Starrkrampf (Tetanus), Epilepsie sowie bei Schockzuständen nach Operationen und Kreislaufstörungen.

 

Atropin, gewisse Präparate gegen Gemütskrankheiten (Psychopharmaka), und Präparate gegen Überempfindlichkeitsreaktionen (Antihistaminika) können die Wirkung von Ubretid aufheben.

Einige Antibiotika (Neomycin, Streptomycin, Kanamycin) schwächen die Ubretidwirkung ab.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

 

Die Anwendung von Ubretid in der Schwangerschaft oder Stillzeit sollte nur auf ausdrückliche Anordnung des behandelnden Arztes bzw. der behandelnden Ärztin und bei zwingenden Gründen erfolgen.

 

Halten Sie sich genau an die ärztliche Verschreibung!

Soweit nicht anders verordnet, gelten die folgenden Dosierungsrichtlinien für Erwachsene:

Bei Behandlungsbeginn 1 Tablette täglich.

Gewöhnlich werden nach der ersten Behandlungswoche 1-2 Tabletten alle 2-3 Tage verabreicht.

Die Tabletten müssen immer nüchtern, eine halbe Stunde vor dem Frühstück, mit etwas Wasser eingenommen werden.

Nach der ersten Tabletteneinnahme darf die zweite Applikation erst wieder am zweiten Behandlungstag erfolgen!

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

 

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Ubretid auftreten:

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magen- und Darmkrämpfe, vermehrter Speichelfluss, gesteigerte Schleimproduktion in den oberen Atemwegen, Schluckbeschwerden, Atembeschwerden, Tränen, Sehstörungen, Verlangsamung oder Beschleunigung der Pulsfrequenz, Schwitzen, Herzrhythmusstörungen, erniedrigter Blutdruck, Muskelkrämpfe, Zittern, Muskelschwäche. Daneben sind auch Kopfschmerzen, Schwindel, Sprechstörungen, epileptische Anfälle, Benommenheit, Angstzustände und depressive Stimmung, Halluzinationen, Unruhe, verstärkter Harndrang, menstruationsartige Blutungen (bei nicht menstruierenden Frauen), Hautausschlag sowie schwere Überempflindlichkeitsreaktionen aufgetreten.

Bitte melden Sie erste Anzeichen von Nebenwirkungen unverzüglich Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin, damit dieser / diese gegebenenfalls entsprechende Massnahmen ergreifen kann.

Da diese unerwünschten Wirkungen fast nur mit zu hohen Dosen auftreten, sollten Sie sich immer genau an die vom Arzt bzw. von der Ärztin verschriebene Dosierung halten!

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

 

Bei Raumtemperatur (15-25°C), vor Licht geschützt und für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zum auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

 

1 Tablette enthält Distigminbromid 5 mg als Wirkstoff und Hilfsstoffe zur Herstellung der Tablette.

 

37?746 (Swissmedic)

 

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Ubretid Tabletten zu 5 mg: Packungen mit 20 und 50 Tabletten.

 

Takeda Pharma AG, Freienbach

 

Diese Packungsbeilage wurde im März 2008 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Patienten Bewertungen

hat am geschrieben(0/5):

Wirksamkeit:
Anwenderfreundlichkeit:
Empfehlung durch den Nutzer:
Anzahl Nebenwirkungen:
Stärke Nebenwirkungen:

A writer is essential to take the thoughts mentioned in the outline and expound them. Feelings that will keep you from writing your own book. Essay writing normally comes as a challenge for men and women who aren’t utilised to composing essays and it’s an extremely enormous job typically for the students who don’t have any type of experience in writing essays. Content writing can also be a kind of essay writing, only you ought to be cautious using the principles, if you believe that it is possible to compose essay properly then easily you might also write the articles, it’s not in any way a ma

Medikament bewerten: Ubretid® (5 mg)


Teile Erfahrungen über die Medikamente, welche Du zurzeit einnimmst oder eingenommen hast. Somit hilfst Du anderen weiter. Wir danken für die Teilnahme!
Wie wirksam war das Medikament?
(1: nicht wirksam, 5: sehr wirksam)
Wie anwendungsfreundlich war das Medikament?
(1: nicht anwendungsfreundlich, 5: sehr anwendungsfreundlich)
Würdest Du jemand anderem dieses Medikament empfehlen?
(1: würde nicht empfehlen, 5: würde auf jeden Fall empfehlen)?
Wie viele Nebenwirkungen hat das Medikament verursacht?
(1: viele Nebenwirkungen, 5: keine Nebenwirkungen)
Wie stark waren die Nebenwirkungen des Medikament?
(1: sehr stark, 5: keine Nebenwirkungen)
Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben wahrheitsgetreu sind. Meine Bewertung spiegelt meine persönliche Erfahrung. Meine Bewertung ist angemessen und dient dazu den Nutzen des Medikamentes für andere zu verbessern.