CHF 9.30

1-24 hours

Delivery is possible through one of our partner pharmacies after consultation.

Swissmedic Nr.: 30785029
Index: 07.10.10

Pharmacode: 342798
GTIN/EAN: 7680307850299
Markteintritt: k.a.

Kategorie: B Mehrmalige Abgabe auf eine ärztliche Verschreibung hin.


Ponstan® (250 mg)

Mefenaminsäure (M01AG01)

36 Stk

(0/5 , 44)

Um Ponstan® (250 mg) kaufen zu können, benötigen Sie zunächst ein Rezept. Bei Deindoktor.ch können Sie im Rahmen einer Online-Sprechstunde per Webcam, mit dem Artz Ihrer Wahl, ein elektronische Rezept erhalten.

Das mit DeinDoktor.ch erhaltene Rezept kann in einer der 1400 Schweizer Apotheken verwendet werden. Wir organisieren mit einer unserer Partner-Apotheken eine Sendung Ihres Ponstan® (250 mg)'s gegen Unterschrift (24h) oder dem Medikamenten-Taxi nach einer Online Sprechstunde, falls gewünscht.

You can get more infos with the following doctors during an online consultation. They might prescribe you this medicament.
Dr. Kathrin Holderegger, Weinfelden (TG)
Generalist
Gynaecologist


Tariff:
First 10 minutes: CHF 97.08
Next 5 minutes: CHF 18.73
Night tarif
Dr. Tim Schäufele, Bern (BE)
Cardiologist
Generalist
Internist


Tariff:
First 10 minutes: CHF 100.09
Next 5 minutes: CHF 19.4
Night tarif
Your received prescription through DeinDoktor.ch is usable to get your medicaments in any of the 1400 Swiss pharmacies or in the Swiss online pharmacies. We can arrange with one of our pharmacy-partners a delivery against signature (24h) or medicament-taxi after an online-consultation.

Ponstan enthält als Wirkstoff Mefenaminsäure, eine Substanz, die neben der schmerzstillenden auch eine ausgeprägte entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung besitzt. Ponstan dient zur Behandlung von:

plötzlich auftretenden oder langanhaltenden Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen, Muskelschmerzen, Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule, (z.B. Bandscheiben-, Schulter- oder Nackenbeschwerden),

Schmerzen nach Operationen, Verletzungen oder zahnärztlichen Eingriffen,

Kopf-, Zahn- und Ohrenschmerzen,

schmerzhaften und/oder zu starken Monatsblutungen.

Ponstan ist ebenfalls geeignet zur Fiebersenkung und Schmerzlinderung bei Grippeerkrankungen sowie bei anderen fieberhaften Krankheiten insbesondere im Bereich der oberen Atemwege.

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin.

Ponstan darf nicht angewendet werden,

wenn Sie auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren oder nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen Schmerz- oder Rheumamitteln, sogenannten nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (NSAR), Atemnot oder allergieähnliche Hautreaktionen hatten,

im letzten Drittel der Schwangerschaft,

in der Stillzeit,

bei aktiven Magen- und/oder Zwölffingerdarmgeschwüren oder Magen-/Darm-Blutungen,

bei chronischen Darmentzündungen (Morbus Crohn, Colitis ulzerosa),

bei schwerer Einschränkung der Leber- oder Nierenfunktion,

bei schwerer Herzleistungsschwäche,

zur Behandlung von Schmerzen nach einer koronaren Bypassoperation am Herzen (resp. Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine).

Während der Behandlung mit Ponstan können im oberen Magen-Darm-Trakt Schleimhautgeschwüre, selten Blutungen oder in Einzelfällen Perforationen (Magen-, Darmdurchbrüche) auftreten. Diese Komplikationen können während der Behandlung jederzeit auch ohne Warnsymptome auftreten. Um dieses Risiko zu verringern, verschreibt Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Ihnen die kleinste wirksame Dosis während der kürzest möglichen Therapiedauer.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie Magenschmerzen haben oder einen Zusammenhang mit der Einnahme des Arzneimittels vermuten.

Für gewisse Schmerzmittel, die sogenannten COX-2-Hemmer wurde unter hohen Dosierungen und/oder Langzeitbehandlung ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall festgestellt. Ob dieses erhöhte Risiko auch für Ponstan zutrifft ist noch nicht bekannt. Falls Sie bereits einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder eine Venenthrombose hatten, oder falls Sie Risikofaktoren haben (wie hoher Blutdruck, Diabetes [Zuckerkrankheit], hohe Blutfettwerte, Rauchen), wird Ihr Arzt oder Ihre Ärztin entscheiden, ob Sie Ponstan trotzdem anwenden können. Informieren Sie in jedem Fall Ihren Arzt oder Ihre Ärztin darüber.

Die Anwendung von Ponstan kann die Funktion Ihrer Nieren beeinträchtigen, was zu einer Erhöhung des Blutdrucks und/oder zu Flüssigkeitsansammlungen (Ödemen) führen kann. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie herzkrank oder nierenkrank sind, falls Sie Arzneimittel gegen Bluthochdruck (z.B. harntreibende Mittel, ACE-Hemmer) einnehmen oder bei einem erhöhten Flüssigkeitsverlust, z.B. durch starkes Schwitzen.

Wegen möglicher Nebenwirkungen wie Benommenheit, Müdigkeit, Schwindel oder Sehstörungen kann dieses Arzneimittel die Reaktionsfähigkeit, die Fähigkeit Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen und die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen.

Andere NSAR, wie sie gegen Schmerzen oder Rheuma eingesetzt werden, sollten nicht gleichzeitig mit Ponstan angewendet werden, da sie das Risiko für das Auftreten von Nebenwirkungen erhöhen. Sie sollten daher Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin über die gleichzeitige Anwendung solcher Arzneimittel in Kenntnis setzen. Ebenso, wenn Sie an Magen/Darm-, Leber-, Herz/Kreislauf- oder Nierenerkrankungen leiden oder gelitten haben und entsprechende Arzneimittel einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Sollten Sie schwanger sein oder eine Schwangerschaft planen, sollten Sie Mefenaminsäure nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin anwenden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft darf Ponstan nicht angewendet werden.

Ponstan soll während der Stillzeit nicht angewendet werden.

Informieren Sie in jedem Fall Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, falls Sie schwanger sind oder wenn Sie stillen.

Halten Sie sich generell an die von Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin verordneten Richtlinien. Die übliche Dosierung beträgt:

Für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre

Täglich 3 mal 1 Filmtablette bzw. 3 mal 2 Kapseln Ponstan während der Mahlzeiten. Je nach Bedarf kann diese Dosis vermindert oder erhöht werden, jedoch sollten Sie am selben Tag nicht mehr als 4 Filmtabletten oder 8 Kapseln einnehmen.

Die übliche Dosierung für Zäpfchen beträgt 3mal täglich 1 Zäpfchen Ponstan zu 500 mg. Ponstan Zäpfchen sollten Sie nicht mehr als 7 Tage hintereinander anwenden, da es bei längerer Anwendung zu lokalen Reizerscheinungen kommen kann.

Für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 14 Jahren wird Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin die Dosis dem Alter entsprechend anpassen. Bei Einnahme von Suspension oder Kapseln gibt man im allgemeinen als Einzeldosis 6,5 mg pro kg Körpergewicht.

Bei Verwendung von Zäpfchen werden 12 mg pro kg Körpergewicht verabreicht. Kinder sollten Ponstan nur kurzfristig erhalten, es sei denn zur Behandlung der Still?schen Krankheit.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Dosierungsschema für Kinder

Alter    Suspension     Kapseln      Zäpfchen       
in       zu 10 mg/ml    zu 250 mg    125 bzw. 500 mg
Jahren   pro Tag        pro Tag      pro Tag        
½        5 ml   3×      ?            1 Supp.        
                                     125 mg 2?3×    
1?3      7,5 ml 3×      ?            1 Supp.        
                                     125 mg 3×      
3?6      10 ml  3×      ?            1 Supp.        
                                     125 mg 4×      
6?9      15 ml  3×      ?            1 Supp.        
                                     500 mg 1?2×    
9?12     20 ml  3×      1 Kps 2?3×   1 Supp.        
                                     500 mg 2×      
12?14    25 ml  3×      1 Kps 3×     1 Supp.        
                                     500 mg 3×      

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Ponstan auftreten:

Bei langfristiger Einnahme hoher Dosen, seltener auch bei empfohlener Dosis, können Durchfälle auftreten. Wenn diese Beschwerden länger anhalten, sollte Ponstan nicht weiter eingenommen werden.

Bei besonders empfindlichen Patienten und Patientinnen kann es häufig zu Magenschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen und gelegentlich zu Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung, Durchfall und anderen Magen-Darm-Beschwerden, kommen.

Seltener treten Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Ausschlag/Juckreiz) oder Knöchelschwellungen, manchmal auch Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, Schlaflosigkeit, Nervosität, Schüttelkrämpfe, Herzklopfen, tiefer Blutdruck, Atembeschwerden, Ohrenschmerzen, Augenreizungen oder Sehstörungen auf.

Sehr selten wurden schwerwiegende allergische Reaktionen und Hautallergien mit Blasenbildung beobachtet. Wenn Sie erste Anzeichen von allergischen Nebenwirkungen wie Atembeschwerden oder Hautausschläge bemerken, sollten Sie Ponstan absetzen und Ihren Arzt/Ihre Ärztin aufsuchen.

In einzelnen Fällen wurden Leber- bzw. Nierenfunktionsstörungen sowie Blutbildveränderungen beobachtet. Wenn Sie Ponstan über längere Zeit einnehmen müssen, ist es daher wichtig, dass Sie die vom Arzt bzw. der Ärztin verordneten Kontrolluntersuchungen regelmässig einhalten.

Sollten während der Behandlung Halsschmerzen (Angina), hohes Fieber und eventuell auch eine Anschwellung der Lymphknoten in der Halsregion auftreten (ein sehr selten zu beobachtendes Krankheitsbild) sowie bei Schmerzen im Oberbauch und/oder Schwarzfärbung des Stuhls, ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort der Arzt bzw. die Ärztin aufzusuchen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Ponstan Filmtabletten, Kapseln, Suspension oder Zäpfchen sollten bei Raumtemperatur (15?25 °C) in der verschlossenen Originalpackung an einem für Kinder unerreichbaren Ort aufbewahrt werden.

Ponstan Suspension vor Gebrauch schütteln.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp.» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Wirkstoff: Mefenaminsäure.

Filmtabletten: 500 mg Mefenaminsäure sowie Vanillin (Aromaticum) und andere Hilfsstoffe.

Kapseln: 250 mg Mefenaminsäure, Farbstoff: Indigotin (E 132) und andere Hilfsstoffe.

Zäpfchen: 125 bzw. 500 mg Mefenaminsäure und Hilfsstoffe.

Suspension: 5 ml enthalten 50 mg Mefenaminsäure, Konservierungsmittel: Natriumbenzoat (E 211), Saccharin, Vanillin, Aromatica und andere Hilfsstoffe.

5 ml enthalten 1 g Zucker (0,1 Brotwert).

30785, 32710, 35352, 39271 (Swissmedic).

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung.

Filmtabletten zu 500 mg: 10, 30, 100.

Kapseln zu 250 mg: 36.

Suppositorien zu 125 mg: 6.

Suppositorien zu 500 mg: 6.

Suspension (Messlöffel: 5 ml = 50 mg; 2,5 ml = 25 mg): Flasche mit 125 ml.

Pfizer AG, Zürich, Division Parke-Davis.

Diese Packungsbeilage wurde im Januar 2010 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

LLD V001

Patient reviews

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

Ahaa, its pleasant discussion regarding this article here at this blog, I have read all that, so now me also commenting at this place.

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

viagra off patent discount viagra canada cialis vs viagra cost

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

viagra sex tumblr generic for viagra trustgenericstore.com can i buy viagra online taking viagra for the first time

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

best price viagra online after taking viagra how long does it last how much viagra is safe to take?

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

cost of viagra at costco cheap viagra online trustgenericstore.com buy real viagra online when to know i need viagra

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

rx pharmacy viagra no prescription what is in viagra that makes it work when is generic viagra cialis coming

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

viagra how long does it take to kick in what happens if a girl take viagra what was the first drug like viagra

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

where can i purchase viagra over the counter what happens if a woman takes viagra? order viagra from mexican pharmacy

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

what vitamins are similar to viagra how many watermelon equals viagra where can i buy herbal viagra, panax ginseng

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

cvs and viagra viagra generic viagra-generics.us buy generic viagra where to buy viagra in usa

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

how to get viagra free viagra generic viagra-generics.us viagra generic does herbal viagra work

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

what if i take 150mg of viagra why do men take viagra when you give your brother viagra

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

side effect of taking viagra often viagra 100mg price costco what is viagra made of wiki

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

hugh hefner viagra how much viagra can you take what are other alternatives to taking viagra

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

My coder is trying to persuade me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he’s tryiong none the less. I’ve been using Movable-type on a number of websites for about a year and am nervous about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress content into it? Any help would be really appreciated!

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

blink health viagra walmart viagra prices viagra online purchase in usa

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

sublingual viagra how often can i use viagra what miligrams do viagra come in

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

how to use viagra buy viagra viaonlinebuy.us buy viagra online how common is priapism with viagra

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

cvs viagra reddit buy viagra viaonlinebuy.us viagra online what is the female equivalent of viagra

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

how does stendra compared to viagra how to take viagra safely costco viagra price

wrote at(0/5):

Effectiveness:
Ease of use:
Willingness to recommend:
Number of side effects:
Heaviness side effects:

what dosage viagra works best when generic viagra in usa how much money does the us army spend on viagra

Evaluate medicament: Ponstan® (250 mg)


Write about your experience with the medicament. Share your experiences about the medication which you are currently taking or have taken. This information will help others. Thank you for your participation!
How effective was the medicament? (1: not effective, 5: very effective)
How easy was the medicament to use? (1: not easy, 5: very easy)
Would you recommend someone else to use this medicament? (1: would never recommend, 5: would definitely recommend)
How many effects caused the medicament? (1: lots of side effects, 5: no side effects)
How heavy were the side effects caused by the medicament? (1: very heavy, 5: not heavy)
I hereby certify that all information is true and accurate. My evaluation reflects my personal experience. My evaluation is appropriate and serves to benefit others before usage of the medicament.